Über mich

1994 erprobte ich die ersten Schritte des Tango Argentino. Sehr schnell begeisterte mich dieser Tanz, der ein großer Teil meines Lebens geworden ist.
2002 lernte ich Max Peschek kennen. Es folgte eine intensive und fruchtbare Zusammenarbeit im Bremer Tangostudio „La Milonga“. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Projekte und Gastworkshops in unterschiedlichen Städten Deutschlands.

Seit vielen jahren gehöre ich zu Mauricio Castros Tango Discovery Team Europe.

Ich beschäftige mich ebenfalls mit Körperarbeit, die ich als wichtiges Fundament für Tänzer sehe, um eine klare Erkenntnis über den Körper und sich Selbst zu gewinnen. Dies verleiht der Bewegung mehr Qualität und Ausdruckstärke.

Seit 2007 wohne ich in München, wo ich ebenfalls alle Niveaus unterrichte und mit „Chilli Tango“ eine eigene Milonga veranstalte.

Wichtige Ereignisse & Projekte: